Eva_Hackesche Höfe

Adam_Hackesche Höfe

Schon in der biblischen Schöpfungsgeschichte taucht das Feigenblatt als Symbol der schamhaften Verhüllung in Gestalt von Adam und Eva auf – das erste modische Accessoire zum Bedecken der Blöße. Ob die Zwei damit das Zeitalter zur Herstellung von natürlichen Textilien einläuteten, ist kulturhistorisch nicht belegt.

Fakt ist: Auch wenn der Trend des Feigenblatts längst vorbei ist, setzt die Menschheit und Modeindustrie wieder auf Nachhaltigkeit. Mehr denn je verwenden immer mehr Designer pflanzliche und umweltfreundliche Materialien, um den Lebenszyklus eines Kleidungsstückes zu verlängern.

Back to the roots – zurück zum Ursprung, oder was wollen uns die zwei Halbnackedeis in den Hackeschen Höfen sagen? Ein Wink mit dem Zaunpfahl, Kunst oder einfach nur ein bloßer Werbegag für ultracoole Sonnenbrillen? Sehenswert sind sie allemal, die zwei biblischen Gestalten in Mitte.

Die Hackeschen Höfe
Rosenthalerstraße 40/41 & Sophienstraße 6
10178 Berlin

Fotos: Karin Kölker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Post Navigation