Logo Füchse

Früher waren sie gelb-lila – heute sind sie grün: Unsere Füchse. Die Biologie nennt es Mutation oder natürliche Anpassung – schließlich ist Berlin grün.

 

 

Passend zum Start der Saison 2013/2014 haben die Berliner Füchse ihr Fell gewechselt. Statt in gelb-lila spielen unsere Handballprofis jetzt wieder in ihren tradtionellen Vereinsfarben grün-weiß und haben sogleich in ihrer neuen Tarnfarbe die fetteste Beute des Jahres erlegt: den DHB-Pokal.

Ihr Fuchsbau ist die Max-Schmeling-Halle, ihr bevorzugtes Jagdrevier ganz Deutschland und ihre Beute besteht aus Bällen. Wider den Gesetzen der Natur treten sie im Rudel auf. Sieben sind es an der Zahl. Ihr Rudelsführer ist ein Mensch. Dagur Sigurdsson heißt er.

Unterstützt werden sie von Fuchsi, dem menschengroßen Maskottchen mit der Trikot Nummer 8 und zahlreichen Fans. Die tragen jetzt Corporate Identity gerecht auch grün. Das passende Fuchskostüm für die nächste Jagd gibt es im Fan-Online Shop der Tiere.

 

 Logo: Berliner Füchse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Post Navigation