Hippo7Nilpferden tagsüber beim Fressen zuzusehen hat schon Seltenheitswert. Gewöhnlich verlassen Hippos nachts ihre Badestelle, um zu grasen. Aber gegen den Hunger zwischendurch scheinen auch sie nicht ganz gefeit zu sein. Für einen gesunden Nachmittagssnack reißen sie ihr Maul jedenfalls ganz schön weit auf.

Hippo8

Keine Drohgebärde, der Pfundskerl hat gerade ein paar Gräser verspeist und lechzt jetzt nach mehr – schließlich frisst der Vierbeiner bis zu 130 Kilogramm Grünfutter am Tag.

Hippo10

Und weil dem Pflanzenfresser das Grünzeugs so gut schmeckt, freut er sichtlich über den kleinen Snack, den ihm Besucher im Oasis Park zum Fraß hinwerfen.

Hippo12

Happy Hippo!

Fotos: Karin Kölker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Post Navigation