Giraffen1
Grund zum Feiern. Heute vor genau 60 Jahren öffnete der Tierpark in Friedrichsfelde erstmals seine Pforten. 30.000 Menschen waren damals gekommen, um der feier-lichen Eröffnung durch Wilhelm Piek beizuwohnen. Im Rahmen des Nationalen Auf-bauwerks hatten viele Bürger freiwillig bei der Errichtung mitgeholfen und für den Kauf von Tieren gespendet. Schließlich sollte die Anlage ein respektables Gegenstück zum traditionsreichen Berliner Zoo werden.

Besucherattraktion Tierpark

Und das ist auch gelungen. Von Anfang an war der 160 Hektar große Landschaftstiergar-ten für Millionen Menschen und DDR-Besuchern aus dem Westen ein Publikumsmagnet. Auch heute noch zieht Europas größter Tierpark jährlich rund eine Million Gäste an und das, obwohl der Zoo als unrentabel und nicht mehr zeitgemäß gilt. Aber das soll sich in Zukunft ändern, verspricht der neue Chef von Tierpark und Zoo, Dr. Andreas Knieriem. Durch diverse Umbauten soll der Ort wieder attraktiver werden.

Große Artenvielfalt

7500 Tiere leben zurzeit in dem Park. Ältester Bewohner ist der 60-jährige China-Alligator Mao – ein Eröffnungs-Geschenk aus Peking. Mit gerade einmal vier Tagen ist Steppen-zebra-Hengst Florian das jüngste Mitglied der Familie. Weitere Hauptattraktionen sind vor allem die Eisbärenanlage sowie das 1963 eröffnete Alfred-Brehm-Haus mit seinen Löwen und Tigern. Im Jahr 1989 wurde das Elefantenhaus samt Freianlage fertiggestellt.

Samstag wird gefeiert

Offiziell gefeiert wird das Jubiläum mit viel Musik und besonderen Führungen am Samstag, dem 04. Juli 2015. Das Rahmenprogramm und die Teilnahme an vielen Aktionen sind im Eintrittspreis inbegriffen. Das komplette Veranstaltungsprogramm steht auch unter www.tierpark-berlin.de zum Download bereit. Wer das sonnige Wochenende schon verplant hat, sollte trotzdem auf der Homepage mal vorbeischauen. Im Sommer gibt es immer viele tolle Events.

Foto: Karin Kölker/Das Foto wurde nicht im Tierpark Berlin aufgenommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Post Navigation