Cola Life WedddingJetzt gibt es unser Lifestylegetränk auch in grün. Seit ein paar Wochen steht die neue Coca-Cola Life in den Regalen und die Werbung des Getränkeherstellers ist omnipräsent. Gesünder, kalorienärmer und grün soll sie sein, die neue Cola Life, die mit dem Extrakt der Stevia Pflanze gesüßt ist und in ihrem grünen Gewand eine gesundheitsbewusste Zielgruppe ansprechen soll. Aber das einzige, was an dem neuen Softdrink grün ist, ist das Etikett.

Wunderwaffe Stevia

Acht Jahre nach der Einführung der Marke Coke Zero, die künstlich gezuckert ist, hofft das US-Unternehmen mit dem neuen Getränk einen Imagewandel zu vollziehen und ganz zeitgemäß auf der grünen Welle mit zu schwimmen. Statt synthetischer Stoffe veredeln Zucker und das pflanzliche Stevia jetzt die sprudelnde Brause. Das Wunder-mittel aus Südamerika wird schon seit Jahren als gesunder Zuckerersatz gepriesen, weil es angeblich keine Karies verursacht, kalorienarm ist und den Blutzucker nicht erhöht.

Grün bedeutet nicht immer gesund

Doch der Schein trügt. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat die Limonde jetzt getestet und warnt. Die neue Coca-Cola Life ist alles andere als gesund und eine echte Kalorienbombe. 11 Würfel Zucker enthält eine 0,5 Liter-Flasche. Weil der Anteil an Stevia nur 30% beträgt, da laut EU-Kommission ein Produkt diesen Wert nicht überschreiten darf, besteht der Rest auch weiterhin aus viel zu viel Zucker. 34 Gramm sind es pro Flasche, um genau zu sein. Nicht immer ist alles was grün ist, auch gesund.

Fotos: Karin Kölker

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Post Navigation