Konzerthaus_GendarmenmarktGänsehaut bei über 30 Grad. Wenn Weltstar La Lemper die große Edith Piaf interpre-tiert, berührt das die Seele. Bei der „Französischen Sommernacht“ am Sonntagabend auf dem Gendarmenmarkt entführte Stargast Ute Lemper ihr Publikum mit Liedern von Jacques Brel und Edith Piaf in die Welt des französischen Chansons. Besonderen Zauber entfaltete der Platz dabei in der Abenddämmerung, als die prachtvolle Kulisse in grünes Licht getaucht wurde.Konzerthaus GendarmenmarktDen Auftakt bei der Classic Open Air an diesem Abend machten die dänische Sopranistin Lisa Tjalve und der rumänische Tenor Remus Alazaroae mit klassischen Arien aus Opern von Bizet, Gounod und Massenet. Begleitet wurden die zwei großartigen Solisten dabei von den Nürnberger Symphonikern unter der Leitung von Heinz Walter Florin. Dennoch warteten die Besucher zweifellos auf den prominentesten Gast des Abends, Musicalstar und Multitalent Ute Lemper, die im zweiten Teil der Veranstaltung Brel und Piaf feierte.Konzerthaus100 Jahre alt wäre die große französische Chansonsängerin in diesem Jahr geworden. Ein Grund, ihr zu Ehren das erste Lied, den Gassenhauer „Milford“, zu singen. Kraftvoll, mal poetisch, mal melancholisch, und mit ihrer unverwechselbaren Verruchtheit in der Stimme, trägt La Lemper die Chansons vor. Einmalig und einzigartig, jedes Lied ein Gedicht. Egal, ob Piaf’s „Padam“ oder Brel’s „Amsterdam“, Lempers ganz eigene Interpre-tationen gehen unter die Haut.Ute_LemperBeeindruckend auch die Lichtshow, die sich über die Bühne hinaus erstreckte und das schinkelsche Konzerthaus, das vom Deutschen und Französischen Dom flankiert wird, in verschiedenen Farben – darunter auch in Grün – zum Strahlen brachte. Über-strahlen konnte es die außergewöhnliche und charismatische Ausnahmesängerin allerdings nicht, die mit ihrem stimmungsvollen Konzert vor einzigartiger Kulisse und ungewöhnlichem Flair den Gästen mal wieder einen unvergesslichen Abend bescherte.

Fotos: Karin Kölker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Post Navigation