BaumBerlin erwacht aus dem Winterschlaf. Die Luft wird milder, der Himmel strahlt und die Vögel läuten mit ihren Gesängen den Frühling ein. Schon morgens wird lautstark um die Wette gezwitschert und nicht wenige fragen sich, wer da draußen so alles singt. Antworten gibt der NABU kleinen und großen Neugierigen am 29. März um 11 Uhr auf einer Tour durch den Großen Tiergarten.

Warum singen Vögel überhaupt und wann singen sie? Hat jedes Tier seinen ganz spezifischen Gesang und woran erkennt man ihn? Welche Vogelarten sind in Berlin beheimatet und welche gerade erst aus ihren Winterquatieren zurückgekehrt? All diesen Phänomenen geht der NABU (Naturschutzbund Deutschland) auf einer zweistündigen Exkursion im Tiergarten nach und informiert über das Thema Vögel im Frühling.

Was sich sonst noch so alles auf den Bäumen und in den Büschen bewegt, lässt sich am besten mit einem Fernglas beobachten. Wer nicht im Besitz eines solchen Hilfsmittels ist, kann gegen Vorlage des Personalausweises auch eines leihen. Schon seit mehreren Jahren bietet die NABU-Bezirksgruppe Mitte verschiedene Touren zu einheimischen Vögeln an. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Alle weiteren Informationen findet Ihr hier:
https://berlin.nabu.de/modules/termindb/detail.php?id=341922

 Fotos: Karin Kölker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Post Navigation